Ringlokschuppen

Aus Khk-wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Der Versionsvergleich bezieht 21 dazwischenliegende Versionen mit ein.)
Zeile 1: Zeile 1:
-
'''Ringlokschuppen: Bausatz 33.018L ff'''
+
'''Ringlokschuppen: Bausatz 33.018La ff'''
Den legendären Reichsbahn-Ringlokschuppen von Bochmann & Kochendörfer, 1988 angekündigt und als Kunststoffbausatz ausgeliefert, wurde von uns neu entwickelt und mit neuen Werkstoffen mittels Computer- und Lasertechnik, gefertigt.
Den legendären Reichsbahn-Ringlokschuppen von Bochmann & Kochendörfer, 1988 angekündigt und als Kunststoffbausatz ausgeliefert, wurde von uns neu entwickelt und mit neuen Werkstoffen mittels Computer- und Lasertechnik, gefertigt.
-
Dieser Bausatz ist mit dem alten B&K-Kunststoffmodell nicht mehr vergleichbar!
+
 
 +
'''Dieser Bausatz ist mit dem alten B&K-Kunststoffmodell nicht mehr vergleichbar!'''
Es werden neue Werkstoffe aus Holz und Cellulosbasis verwendet. Der Aufbau wurde bei dieser Neuentwicklung modernisiert, dadurch wird ein Zusammenbau erheblich vereinfacht.  
Es werden neue Werkstoffe aus Holz und Cellulosbasis verwendet. Der Aufbau wurde bei dieser Neuentwicklung modernisiert, dadurch wird ein Zusammenbau erheblich vereinfacht.  
Zeile 10: Zeile 11:
! Bilder: Karl-Heinz Klier                                        !!                                 
! Bilder: Karl-Heinz Klier                                        !!                                 
|-
|-
-
| [[File: Ringlokschuppen mit Wasserturm.jpg|300px|verweis=Sondermodelle]]
+
| [[File: Ringlokschuppen mit Wasserturm.jpg|300px|]]
   || '''Ringlokschuppen'''
   || '''Ringlokschuppen'''
 +
Dieses Modell des Ringlokschuppens ist nach den Bauplänen von 1927 umgesetzt. Dies Ausführung erfolgt vorbildgerecht in 7,5 Grad Teilung. Einsatz der handelsüblichen Drehscheiben der Großserienhersteller ist damit möglich.
|-
|-
-
| [[File: Ringlokschuppen mit Wasserturm.jpg|300px|verweis=Sondermodelle]]
+
| [[File: Ringlokschuppen seitlich links.jpg|300px|]]
 +
 
 +
  || '''33.018.1La Grundbausatz - Nahaufnahme'''
 +
Der Grundbausatz besteht aus 5 Lokständen und ist durch x-beliebige weitere Einzelstände ergänzbar. <span style="color:red"> Achtung: Standardbausatz mit Fassadenfarbe Champagner/Beige. Ziegelsteinoptik erhältlich auf Anfrage. </span> Der Grundbausatz enthält
 +
* die beiden Seitenwände (unabhängig von Anzahl Lokstände)
 +
* zwei Endstände ohne Fenster
 +
* ein Stand mit großem Rückfenster
 +
* ein Stand mit großem Fenster und eingelassenem Tor
 +
* ein Stand mit Durchfahröffnung für eine Lok nach hinten
-
  || '''Text Ringlokschuppen'''
 
|-
|-
-
| [[File: Ringlokschuppen mit Wasserturm.jpg|300px|verweis=Sondermodelle]]
+
| [[File: Ringlokschuppen Rueckwand mit Durchfahroeffnung.jpg|300px|]]
-
   || '''Text Ringlokschuppen'''
+
   || '''Rückwand mit Durchfahrstand'''
 +
Rückwand mit Durchfahrstand, großem Fenster und großem Fenster mit Tor.
 +
|-
 +
| [[File: Ringlokschuppen Durchsicht.jpg|300px|]]
 +
  || '''Durchfahrstand'''
 +
Blick durch einen Durchfahrstand mit geöffnetem Tor auf der Rückseite.
 +
|-
 +
| [[File: Ringlokschuppen Oberlicht.jpg|300px|]]
-
'''Im Lieferumfang eines Bausatzes ist enthalten:'''
+
  || '''Großaufnahme Oberlicht-Fenster'''
-
* Text.
+
 
-
* Text.
+
 
-
* Text.
+
|-
-
* Text.
+
| [[File: Ringlokschuppen Tor.jpg|300px|]]
-
* Text.  
+
 
 +
  || '''Tor'''
 +
Die Tore werden aus mehreren Schichten gelasertem Sperrholz gefertigt und nach Zusammenbau an einer Federstahlstange angeklebt. Eine mitgelieferte Öffnungsmechanik wird unterhalb des Bodens angebracht. Damit ist es möglich, mittels Servo die Tore einzeln automatisch zu öffnen (Servo nicht im Lieferumfang enthalten).
 +
 +
 
 +
|-
 +
| [[File: Untersuchungsgrube Peco fuer Wechselstrom.jpg|300px|]]
 +
 
 +
  || '''Untersuchungsgrube mit Ziegelmauerauskleidung'''
 +
Die Schienenprofile sind in
 +
* Code 100 = 2,5mm Höhe, in
 +
* Code 83 = 2,1mm Höhe und in
 +
* Code 75 = 1,9mm Höhe lieferbar.  
 +
'''Profilwunsch bitte bei Bestellung angeben'''. Wenn kein Wunsch geäußert wird, liefern wir Code 100. Nachrüstung für Dreileiter Wechselstrom möglich. Siehe hierzu "Peco Untersuchungsgruben". Der Mittelleiter wird mit 4 Riffelblechen und einem Federstahldraht (0,8mm) zusammengebaut.  
|}
|}
-
[[Kategorie: Sondermodelle]]
+
 
 +
'''Bestellbare Erweiterungsstände für Grundbausatz:'''
 +
* 33.018.2La  1-ständige Ergänzung mit großem Rückwandfenster.
 +
* 33.018.3La  1-ständige Ergänzung mit großem Rücktor und 2 schmalen Fenstern
 +
* 33.018.4La  1-ständige Ergänzung mit Durchfahrstand für eine Lok
 +
* 33.018.5La  1-ständige Ergänzung ohne Fenster als Anbaustand für Gebäude
 +
 
 +
 
 +
 
 +
[[Kategorie: Gelaserte Modelle]]

Aktuelle Version vom 15:09, 13. Sep. 2015

Ringlokschuppen: Bausatz 33.018La ff Den legendären Reichsbahn-Ringlokschuppen von Bochmann & Kochendörfer, 1988 angekündigt und als Kunststoffbausatz ausgeliefert, wurde von uns neu entwickelt und mit neuen Werkstoffen mittels Computer- und Lasertechnik, gefertigt.

Dieser Bausatz ist mit dem alten B&K-Kunststoffmodell nicht mehr vergleichbar!

Es werden neue Werkstoffe aus Holz und Cellulosbasis verwendet. Der Aufbau wurde bei dieser Neuentwicklung modernisiert, dadurch wird ein Zusammenbau erheblich vereinfacht.


Bilder: Karl-Heinz Klier
Ringlokschuppen

Dieses Modell des Ringlokschuppens ist nach den Bauplänen von 1927 umgesetzt. Dies Ausführung erfolgt vorbildgerecht in 7,5 Grad Teilung. Einsatz der handelsüblichen Drehscheiben der Großserienhersteller ist damit möglich.

33.018.1La Grundbausatz - Nahaufnahme

Der Grundbausatz besteht aus 5 Lokständen und ist durch x-beliebige weitere Einzelstände ergänzbar. Achtung: Standardbausatz mit Fassadenfarbe Champagner/Beige. Ziegelsteinoptik erhältlich auf Anfrage. Der Grundbausatz enthält

  • die beiden Seitenwände (unabhängig von Anzahl Lokstände)
  • zwei Endstände ohne Fenster
  • ein Stand mit großem Rückfenster
  • ein Stand mit großem Fenster und eingelassenem Tor
  • ein Stand mit Durchfahröffnung für eine Lok nach hinten


Rückwand mit Durchfahrstand

Rückwand mit Durchfahrstand, großem Fenster und großem Fenster mit Tor.


Durchfahrstand

Blick durch einen Durchfahrstand mit geöffnetem Tor auf der Rückseite.


Großaufnahme Oberlicht-Fenster


Tor

Die Tore werden aus mehreren Schichten gelasertem Sperrholz gefertigt und nach Zusammenbau an einer Federstahlstange angeklebt. Eine mitgelieferte Öffnungsmechanik wird unterhalb des Bodens angebracht. Damit ist es möglich, mittels Servo die Tore einzeln automatisch zu öffnen (Servo nicht im Lieferumfang enthalten).


Untersuchungsgrube mit Ziegelmauerauskleidung

Die Schienenprofile sind in

  • Code 100 = 2,5mm Höhe, in
  • Code 83 = 2,1mm Höhe und in
  • Code 75 = 1,9mm Höhe lieferbar.

Profilwunsch bitte bei Bestellung angeben. Wenn kein Wunsch geäußert wird, liefern wir Code 100. Nachrüstung für Dreileiter Wechselstrom möglich. Siehe hierzu "Peco Untersuchungsgruben". Der Mittelleiter wird mit 4 Riffelblechen und einem Federstahldraht (0,8mm) zusammengebaut.


Bestellbare Erweiterungsstände für Grundbausatz:

  • 33.018.2La 1-ständige Ergänzung mit großem Rückwandfenster.
  • 33.018.3La 1-ständige Ergänzung mit großem Rücktor und 2 schmalen Fenstern
  • 33.018.4La 1-ständige Ergänzung mit Durchfahrstand für eine Lok
  • 33.018.5La 1-ständige Ergänzung ohne Fenster als Anbaustand für Gebäude
Persönliche Werkzeuge